Stephan Szász
Stephan  Szász

Über mich

 

Ich wurde 1966 in Witzenhausen, Hessen geboren.
1990 wandte ich mich der professionellen Schauspielerei zu und nahm ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover auf, das ich 1995 erfolgreich beendete. Noch im selben Jahr erhielt ich mein erstes Engagement am Stadttheater Bremerhaven. Es folgte ein Engagement am Schauspielhaus Köln (Nominierung als Schauspieler des Jahres und bester Nachwuchsschauspieler in
 King John - Regie: F. P. Steckel).

Anschließend folgten Engagements an diversen Bühnen in Deutschland (u.a. Nationaltheater Mannheim, Theater Bremen, Schaubühne Berlin, Nationaltheater Weimar) sowie am Schauspielhaus Zürich. Ich war in Haupt- und Titelrollen zu sehen, u.a. in Faust,Ödipus, Jedermann,Don Carlos, Was ihr Wollt,

Dreigroschenoper, Thyestes.

 

Seit 2000 stehe ich auch vor der Kamera, damals schon für den mehrfach preisgekrönten Kinofilm Das Experiment (Regie: Oliver Hirschbiegel).

Neben weiteren Kinofilmen, wie Wo ist Fred? (Regie: Anno Saul), in einer der Hauptrollen in Geister, die ich rief (Regie: Lena Knauss) sah man mich auch in zahlreichen Fernsehproduktionen. darunter zum Beispiel in den Spielfilmen 

Hitzewelle (Regie: Gregor Schnitzler), Mörder kennen keine Grenzen (Regie: Jorgo Papavassiliou) und Bankraub für Anfänger (Regie: Claudia Garde), mehreren Tatorten und Polizeirufen und in dem mit internationalen Preisen ausgezeichneten ZDF-3-Teiler Die Wölfe (Regie: Friedemann Fromm).

In diesem Jahr spielte ich im Kinofilm Abseitsfalle in einer größeren Rolle.

( Kinostart September 2013 ) ,dann stand ich als Episodenhauptrolle für Ein Fall für Stubbe und als Hauptrolle in dem Kinofilm Dreiviertel vor der Kamera.

2013 drehte ich für die BBC einen Dreiteiler 37 Days (Regie: Justin Hardy) in Belfast auf Englisch und eine wunderschöne Rolle in dem Soko Leipzig Langfilm Der Zobel zusammen mit Michael Degen.

Anschließend folgte ein TV Movie in der Regie von Hansjörg Thurn Zwischen den Zeiten und Das Lächeln der Frauen in der Regie von Gregor Schnitzler.

Es folgten einige Fernsehfilme ( Schwägereltern / Die drei Federn  / In Your Dreams in englischer Sprache)

2014 lief dann auch endlich der Kinofilm Dreiviertel mit mir in einer der zwei Hauptrollen neben Helene Grass in der Regie von Maike Mia Höhne sowohl beim Hamburger Filmfest wie auch bei den nordischen Filmtagen in Lübeck.

2014 spielte ich dann noch die Hauptrolle des 100 jährigen Allan in der Theateradaption des Weltbestsellers Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand am Theater am Kurfürstendamm Berlin.

2016 spielte ich dann an der Seite von Eva Mattes in "Liv Stein" in Berlin.

Es folgten Hauptrollen in "Tatort Köln", "Soko Leipzig" und zuletzt in der Romanverfilmung von "Leichtmatrosen".(Ausstrahlung geplant für Mai 17 im der ARD)

 

Mitglied der Deutschen Filmakademie

Mitglied der Deutschen Fernsehakademie

Mitglied Bundesverband Schauspiel (BFFS)

 

Aktuelle Demoversion über Filmmakers bitte hier klicken

 

AKTUELLE DEMOVERSION via Castforward BITTE HIER KLICKEN

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephan Szasz