Rollenauswahl Theater


2017
„Und Gott sprach: Wir müssen reden“, (UA), nach Hans Rath. Komödie am Kurfürstendamm Berlin
Rolle: Jacob Jacobi, Regie: Ute Willing

2016
„Liv Stein“, Nino Haratischwily, Theater Berlin
Regie: Frank Bücheler

2015
„In Aller Ruhe“ Owen MacCafferty (ÖEA) , Theater Bregenz
Regie: Heike Frank , Rolle: Jimmy

2014
„Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“;
Regie: E.Hosemann; Theater am Kurfürstendamm Berlin;
Rolle: Allan Karlsson (Der Hundertjährige)

2012
„Alexandra“(UA), Regie:A.Müther, Schlossparktheater Berlin
Rolle: Gregor Fechtner

2011
„Alain Badiou“; Hebbel Theater Berlin HAU 1; Regie: S.Ullrikson
Rolle: Moustace

„Eine Familie“; Regie: D:Berkenhoff; Staatstheater Karlsruhe
Rolle: Bill Fordham

2010
„Der Besuch der alten Dame“,F.Dürrenmatt, Regie:C.Biermeier, Festspiele Schwäbisch Hall
Rolle: Ill

„Ich wandte mich um und sah…“, B.A.Zimmermann; Beethovenorchester Bonn,
GMD: S:Blunier
Rolle:Sprecher 1

2009
„A.K. System“, L.Spycher (UA), Theater Bremen, Regie: H.M.Cirpici
Rolle: Patrick Messi

„Gefährliche Menschen“, J.M.Koerbl (UA), Nationaltheater Weimar, Regie: C.Mayer Rolle: Bernhard

2008
„Ödipus“, Sophokles, Festspiele Schwäbisch Hall, Regie: C.Biermeier;
Rolle: Ödipus

„Sein oder Nichtsein“, E.Lubitsch, Staatstheater Braunschweig, Regie: Kay Neumann;
Rolle: Dobosch, der Regisseur

2007
„Woyzeck“, G.Büchner, Staatstheater Braunschweig, Regie: Kay Neumann;
Rolle: Tambourmajor

„Jedermann“, H.v.Hofmannsthal, Festspiele Schwäbisch Hall, Regie: C.Biermeier;
Rolle: Jedermann

„Romeo & Julia“, Shakespeare, Staatstheater Braunschweig, Regie: C.Kreusch;
Rolle: Pater Lorenzo

2006
„Die Hose“, C. Sternheim, Theater im Pfalzbau Ludwigshafen/ Bühnen der Stadt Wuppertal, Regie: Hansgünter Heyme;
Rolle: Scarron

2005
„Avrupa-Die Spur in den schlammigen Feldern, drüben wo die Lichter brennen.“ Theaterproduktion der Werkstatt der Kulturen Berlin, finanziert durch den hauptstadtkulturfonds, Regie: Hüseyin Cirpici

„Erste Liebe“, Soloprogramm nach Samuel Beckett in Eigenregie, Premiere während der Festspiele Schwäbisch Hall

„Don Carlos“, F.Schiller, Festspiele Schwäbisch Hall, Regie: M.Weiß
Rolle: Don Carlos

2004
„Dreigroschenoper“ Wiederaufnahme der Produktion am Bremer Theater, Regie: A.Woron,
Rolle: Moritatensänger

„Tristan der Schildkrötentänzer“ (UA) ,Wiederaufnahme , J. Groß, Theater Rampe Stuttgart,
Regie: S. Bruckmeier, Rolle: Monolog

2003
„Salome“O.Wilde,HolzTheaterproduktionBerlin (Probebühne Cuvrystraße der Schaubühne)
Regie: Armin Holz, Rolle: Narraboth,der junge Syrer

„Intolleranza“ L.Nono, Deutsche Oper Berlin
Regie: Peter Konwitschny, Rolle: Gendarm(Sprechrolle)

2002
„Philoktet” H. Müller, Nationaltheater Mannheim,
Regie: L. Chetouane, Rolle: Odysseus

„Tristan der Schildkrötentänzer“ (UA) , J. Groß, Theater Rampe Stuttgart,
Regie: S. Bruckmeier, Rolle: Monolog

2001
„Thyestes” (UA), Seneca / Grünbein, Nationaltheater Mannheim,
Regie: L. Chetouane, Rolle: Atreus

„Was ihr Wollt”, W. Shakespeare, Nationaltheater Mannheim,
Regie: J.D. Herzog, Rolle: Sir Toby

„Urfaust” Goethe, Nationaltheater Mannheim,
Regie: F.P. Steckel, Rolle: Mephisto

2000
„Die Verschwörung des Fiesco zu Genua”, F. Schiller, Nationaltheater Mannheim, Regie: J.D. Herzog, Rolle: Mullay Hassan, der Mohr

„Phaidras Liebe”, S. Kane, Nationaltheater Mannheim,
Regie: L. Chetouane, Rolle: Theseus

„Klotz am Bein”, Feydeau, Nationaltheater Mannheim,
Regie: J.D. Herzog, Rolle: Bois d´Enghien

1999
„Maß für Maß” W. Shakespeare, Schauspielhaus Zürich,
Regie: V. Schmalöer, Rolle: Angelo

„Maria”(SEA), I. Babel, Schauspielhaus Zürich,
Regie: D. Giesing, Rolle: Jewstignejitsch

1998
„Menschenfeind”, Moliere, Schauspiel Köln,
Regie: K. Beier, Rolle: Clitandre

„Sportstück”, E. Jelinek, Bremer Theater,
Regie: J. Lux, Rolle: Andi

„Der Geizige”, Moliere, Schauspiel Bonn,
Regie: V. Jeker, Rolle: Cleante

1997
„Geschichte vom Soldaten”, I. Strawinsky, Schauspiel Köln,
Regie: G. Krämer, Rolle: Soldat

„King John”, W. Shakespeare, Schauspiel Köln,
Regie: F.P. Steckel, Rolle: Philipp, der Bastard

1996
„Totalschaden”(DEA), K. Woudstra, Schauspiel Köln,
Regie: K. Woudstra, Rolle: Rainier